MYSTIC JUNGFRAUJOCH – Top of Europe

DEUTSCH

Ich bekam die Bewilligung auf der Jungfraujoch Station zu übernachten. Es war ein tolles Erlebnis. Alle Fotos wurden vom 17. bis 19. Mai 2015 innerhalb von 48 Stunden geschossen. Die erste Nacht war Neumond mit sternenklarem Himmel. Es war fantastisch die Milchstrasse zu fotografieren. Die zweite Nacht war nicht so klar, dafür haben sich tolle Wolkenformationen gebildet. Die Station ist auf 3454 Meter über Meer. Auf dieser Höhe kann man manchmal eine milde Form von Höhenkrankheit spüren, welche sich mit Schwindelgefühlen und schnell ausser Atmen geraten bemerkbar machen. Die erste Nacht habe ich durchgearbeitet und nur eine halbe Stunde geschlafen. Die zweite Nacht habe ich dann ca. 5 Stunden schlafen können…

Ein paar technische Details:

Ich habe mit 3 Kameras fotografiert und ca. 200 GB Rohmaterial bekommen, was 17 Sequenzen (Clips) und ca. 8000 Fotos in 48 Stunden entspricht. Jede Sequenz ist zwischen 5 und 30 Sekunden lang. Für die Vorbereitungszeit habe ich 3 Tage gebraucht und die Bearbeitung des Materials zum fertigen Film nochmals 7 Tage. Gewicht der Kameraausrüstung betrug 40 Kilos. Der Video ist kommerziell erhältlich in HD und 4K Qualität.

Ich möchte ganz herzlichst dem Team vom High Alpine Research Station Jungfraujoch danken für die Erlaubnis bei Ihnen zu übernachten und den Jungfrau Bergbahnen für Ihre Unterstützung um dieses Projekt zu realisieren. Auch ein grosses Dankeschön an die freundlichen Stationswarten Maria und Urs.
ENGLISH

I got the permission to stay overnight at the Jungfraujoch station. It was an amazing experience. Everything was shot in 48 hours from May 17th to May 19th. The first night was a New Moon with very clear skies. It was fantastic to shoot the milky way. Second night wasn’t very clear but I got some great cloud formations. The station is at 3454 meters (11’000 feet) above sea level. At this hight, one can sometimes feel a milde form of altitude sickness like headaches, dizziness and being out of breath easily. I was working the first night through with only half an hour of sleep. The second night I got about 5 hours of sleep…

Some technical details:

I shot with 3 cameras about 200 GB of photo material. I got 17 sequences of about 8000 photos out of the 48 hours. Each sequence is between 5 to 30 seconds long. Pre-production took 3 business days and post-production took another 7 business days. Weight of camera gear 40 kilos. The video is commercially available for sale in HD and 4K.

I would like to thank the team of the High Alpine Research Station Jungfraujoch to allow me to stay up there and the Jungfrau Bergbahnen for their support to make this project come true. A big thank you as well to Maria and Urs, my friendly hosts at the station.

Sans titre-1

Category: Europe
About The Author
-

Laisser un commentaire

Laisser un commentaire